Höchster Kreisblatt: “Weilbach sucht die Top-Ente”

Benefiz-Spaß der Eintracht-Fans

„Wir machen immer lauter verrückte Sachen“, gibt der Sprecher des Eintracht-Fanclubs (EFC) „Fuchselöcher Weilbach“, Frank Spengler, zu. So ist es auch nicht verwunderlich, dass sich die Männer für das fünfte Entenrennen am Vatertag auf dem Weilbach etwas Neues ausgedacht hatten.

„Germany’s next Top-Ente“ werde gesucht und damit sei jede Menge Kreativität gefragt. Bis 12 Uhr konnten die fein herausgeputzten Papp- oder Plastik-Enten abgegeben werden, damit der „Contest“ am Mittag beginnen konnte. Größe und Schwimmtauglichkeit spielten hierbei, anders als bei den „Renn-Enten“ keine Rolle, lediglich die kreativ gestaltete Optik werde prämiert. Originalität und Einzigartigkeit seien hierbei vor allem Anderen ausschlaggebend. So entstanden zum Beispiel Papier-Enten, die in einem Boot saßen oder einen pinken Schleier trugen.

Ab 12 Uhr fanden drei Läufe à 166 Enten statt und im Endlauf um 15 Uhr traten noch mal die besten 75 auf dem Weilbach gegeneinander an. Der Erlös der verkauften Enten komme einem guten Zweck, in diesem Jahr dem Haus für demenzkranke Menschen in Weilbach, zugute.

Allerdings wurde der parallele „Top-Enten-Contest“ in diesem Jahr nicht allein aus Abwechslungsgründen gestartet, sondern auch weil man befürchte, dass die Fließgeschwindigkeit des Baches in diesem Jahr nachgelassen haben könnte. Grund hierfür sei eine Bachbettvergrößerung, da die Stadtverwaltung mit Baggern den Schlamm vom Grund entfernt hatte. Somit könnten Strömung und Wasserstand abnehmen und das Rennen langsamer verlaufen.

Doch waren dies nur eine Vorsichtsmaßnahme und ein Alternativangebot, denn das Rennen fand wie gewohnt statt. Wie immer winkten allen Teilnehmern lukrative Preise umliegend ansässiger Sponsoren, zum Beispiel Schwimmbad-, Stadion- und Gaststätten-Gutscheine.

Zusätzlich wartete an diesem Christi-Himmelfahrt-Tag auch ein breites Angebot an Essen und Trinken auf alle Besucher. So konnte das Vatertagsfest bis etwa 18 Uhr auf dem Platz am „Haus am Weilbach“ gefeiert werden. Der EFC ist ein seit 2008 etablierter Fanclub mit rund 110 Mitgliedern, der viel Wert auf ein kulturelles Engagement in der Heimatregion legt. Man kann gespannt sein, was die nächste verrückte Aktion bereithält.

Quelle: Höchster Kreisblatt vom 30. Mai 2014

Höchster Kreisblatt: “Ente darf aus Blei sein”

Zum fünften Mal organisiert der Weilbacher Eintracht-Fanclub eine Feier am Vatertag. Diesmal soll es neben dem Entenrennen noch einen anderen Wettbewerb geben.

Weilbach. Während Heidi Klum im Fernsehen Models über den Laufsteg schickt, hat Weilbach bald einen eigenen Schönheitswettbewerb: Der Eintracht Fanclub (EFC) „Fuchselöcher“ sucht am 29. Mai nach „Weilbachs Next Top Ente“. Ein Jury prämiert die originellsten Wasservögel im Rahmen der Vatertagsfeier am „Haus am Weilbach“. Dabei sollen der Fantasie keine Grenzen gesetzt werden. Dieser neue Wettbewerb findet unabhängig vom Entenrennen statt – teilnehmende „Model-Enten“ müssen also nicht unbedingt schwimmtauglich sein. Weiterlesen

Vorverkauf der Enten fürs große Entenrennen 2013

27. April 2013
08:00bis12:00

img_5674

Für das große Entenrennen an der Vatertagsfeier am Donnerstag, dem 9. Mai 2013, findet der Vorverkauf der Enten wieder im Vorfeld statt.

Samstag, den 27. April 2013,
ab 8:00 Uhr, vor der Bäckerei Remsperger in Weilbach

Kommen Sie vorbei und ergattern Sie Ihre Startente fürs Rennen!

Weiterlesen